Schlank im Schlaf!

Schlank im Schlaf – Wahrheit oder Märchen?

Fett verbrennen über Nacht, praktisch im Schlaf? Genauer gesagt: „Schlank im Schlaf“? Ist das nur ein Märchen oder aber die Wahrheit? Wir zeigen Ihnen mit ein paar einfachen Tricks, wie das Abnehmen im Schlaf tatsächlich funktioniert.

Es hört sich an wie ein Märchen, man liegt ganz entspannt in seinem warmen kuscheligen Bett, träumt süß vor sich in, und wenn man wach wird, ist man ein paar Pfunde leichter, und wenn man dann noch wie Dornröschen wach geküsst wird … ok, Schluss mit den Märchen!

Doch haben Sie sich schon einmal am Abend gewogen und dann am folgenden Morgen gleich nach dem Aufstehen? Nein? Dann sollten Sie das einmal tun, denn dann werden Sie feststellen, dass Sie leichter sind und wenn Sie dann noch einen Blick in den Spiegel werfen, dann werden Sie auch bemerken, dass Sie sich straffer fühlen. Doch das Sie leichter sind, das ist auf den Wasserverlust von ca. 0,5 Liter in der Nacht zurückzuführen.

 Die Theorie von schlank im Schlaf

Dagegen ist der Regenerationsstoffwechsel dafür verantwortlich, dass sich das Gewebe straffer und fitter anfühlt, denn er repariert und reinigt die Zellen, welche über den Tag in Mitleidenschaft gezogen werden. Doch auch die Stoffwechselprodukte, die in den Zellen noch festsitzen, werden in der Nacht abtransportiert und entsorgt. Doch damit das alles vonstattengehen kann, benötigt der Körper vor allem eins ruhe und Entlastung. Für diese „Arbeit in der Nacht“ dient ihm hauptsächlich das Fett als Energiequelle und das sind die so ungeliebten Fettzellen. Und das – hurra!- ist ein Vorteil für die Figur.

Das heißt, wenn Sie also dafür sorgen, dass Ihr Stoffwechsel in der Nacht ganz in Ruhe seinen Job erfüllen kann, dann fördern Sie.

  • Die Fettverbrennung
  • Den Lymphabfluss
  • Die Straffung Ihres Bindegewebes

Wenn Sie also effektiv und schnell abnehmen möchten, dann benötigen Sie zuerst einmal die richtigen Rezepte sowie eine gute Diät, kombiniert mit eiweißhaltigen Lebensmitteln und ausreichend Schlaf, verbunden mit einer Entlastung des Verdauungssystems. Bezüglich der Entlastung des Verdauungssystems gilt daher, das man sein Abendbrot früh genug zu sich nimmt, welches nicht zu schwer ausfallen sollte. Denn dann hat der Körper die Möglichkeit, seiner Verdauungstätigkeit nachzukommen, so dass diese die Regenerationsarbeiten in der Nacht nicht stört.

Wir werden auf die eiweißhaltigen Lebensmittel, die Rezepte sowie den Schlafmangel noch genauer eingehen in den nächsten Artikeln. Zudem wird es einen Themenschwerpunkt geben „Schlank im Schlaf“.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.