Archiv der Kategorie: Abnehmen

Die Militärdiät

5 Kilo in drei Tagen verlieren

Was ist die Militär-Diät?

Die Militärdiät ist lediglich eine reine Reduktionsdiät und kommt dem Fasten gleich. Die Kalorien werden durch diesen 3-Tagesplan drastisch reduziert. Bei dieser Crash-Diät wird die Energiezufuhr auf 1000 Kalorien täglich gesenkt. Die feste Speiseplanzusammenstellung ist zudem sehr gewöhnungsbedürftig.

Ablauf der Militärdiät

Tag 1

Frühstück:

1/2 Grapefruit, 1 Scheibe Brot, 2 Teelöffel Butter (Erdnussbutter), Kaffe oder Tee ohne Zucker.

Mittagessen:

1/2 Dose Thunfisch, 1 Scheibe Brot, ungesüsster Kaffee oder Tee.

Abendessen:

100 Gramm grüne Erbsen oder Bohnen ohne Fett gedünstet, 100 Gramm Fleisch nach Wahl, 1 kleiner Apfel, 1/2 Banane, 1 Kugel Vanilleeis.

Tag 2

Frühstück:

1 Scheibe Brot, 1/2 Banane, 1 gekochtes Ei, ungesüsster Kaffe oder Tee.

Mittagessen:

2 Scheiben Knäcke-Brot, 1 Päckchen Hüttenkäse,1 gekochtes Ei.

Abendessen:

100 Gramm Brokkolie, 50 Gramm Möhren, 100 Gramm Fleisch nach Wahl, 1/2 Banane, eine Kugel Vanilleeis.


Tag 3

Frühstück:

2 Scheiben Knäckebrot, 1 Scheibe Käse, ein kleiner Apfel.

Mittagessen:

1 Rührei/gekochtes Ei, 1 Scheibe Toast.

Abendessen:

1 Dose Thunfisch, 1/2 Banane, 1 Kugel Vanilleeis.

Angeblich soll diese Diät den Stoffwechsel ankurbeln. Bekanntlich funktionieren Reduktionsdiäten aber eher kontraproduktiv. Wer seinen Ernährungsplan sonst im Griff hat, der kann mit einer solchen Diät ein paar Pfund los werden; Eine perfekte Lösung für eine langfristige Gewichtsabnahme ist es jedoch nicht. Wer aufgepasst hat und sieht, dass fast alle Bestandteile der Diät wiederrum durch Alternativen ersetzt werden können, wenn man Bananen oder Eier nicht mag, dem dürfte auffallen, dass die Lebensmittel gar nicht der entscheidende Faktor sind, sondern lediglich die drastische Kalorienreduzierung.

Wer wirklich langfristig abnehmen möchte,der sollte sich mit dem Programm von Volker Knehr beschäftigen. Nur langfristig OHNE Hungergefühle ist es möglich sein Gewicht zu reduzieren und vor allem auch zu halten.

Die Zuckerfalle

Wie dich der Zucker im Griff hat

WISO – Die Konsumagenten im Zuckercheck

Anastasia und Wolfgang versuchen die Zuckerfallen aufzudecken. In fast allen Produkten ist Zucker enthalten und das zum Teil nicht zu knapp. Die tägliche Zuckerzufuhr sollte nicht mehr als 5% des Kilokalorienbedarfs am Tag übersteigen. An einer Beispielrechnung zeigen die beiden Moderatoren, wie man seinen Höchstverbrauch ausrechnen kann.

Zu Grunde liegen die Daten von Moderator Wolfgang, für den ein täglicher Kilokalorienbedarf von 2.500 kcal von der WHO empfohlen wird. D.h. er dürfte täglich maximal 125 kcal an Zucker zu sich nehmen. Das wären rund 31 Gramm Zucker pro Tag.

Zucker verbirgt sich hinter 70 Bezeichnungen

Verschiedene Zuckerarten

Die versteckzten Zuckerarten

Oft verbirgt sich Zucker hinter einer Vielzahl an Bezeichnungen, die man kennen sollte. Besonders in Fertigprodukten taucht so der Zucker oft mehrmals in der Zutatenliste auf und summiert sich auf unglaubliche Mengen. Hierzu gehören bspw. Dextrose, Glukose, Laktose, Maltose, Malzextrakt usw.


Der Dickmacher Nummer 1 lässt sich jedoch garnicht so einfach umgehen, sondern erfordert schon ein wenig Diziplin und ständige Überwachung seiner Einkäufe. Auf jeden Fall sollte man sich die Sendung ruhig mal zu Gemüte führen.

Im Schnitt nimmt jeder Deutsche rund 31 Kilo Zucker im Jahr zu sich, was eindeutig zu viel ist und einer der Hauptgründe für Übergewicht, Diabetis, Karies und weitere Krankheiten.