Archiv der Kategorie: Lebensmittel

Die Zuckerfalle

Wie dich der Zucker im Griff hat

WISO – Die Konsumagenten im Zuckercheck

Anastasia und Wolfgang versuchen die Zuckerfallen aufzudecken. In fast allen Produkten ist Zucker enthalten und das zum Teil nicht zu knapp. Die tägliche Zuckerzufuhr sollte nicht mehr als 5% des Kilokalorienbedarfs am Tag übersteigen. An einer Beispielrechnung zeigen die beiden Moderatoren, wie man seinen Höchstverbrauch ausrechnen kann.

Zu Grunde liegen die Daten von Moderator Wolfgang, für den ein täglicher Kilokalorienbedarf von 2.500 kcal von der WHO empfohlen wird. D.h. er dürfte täglich maximal 125 kcal an Zucker zu sich nehmen. Das wären rund 31 Gramm Zucker pro Tag.

Zucker verbirgt sich hinter 70 Bezeichnungen

Verschiedene Zuckerarten

Die versteckzten Zuckerarten

Oft verbirgt sich Zucker hinter einer Vielzahl an Bezeichnungen, die man kennen sollte. Besonders in Fertigprodukten taucht so der Zucker oft mehrmals in der Zutatenliste auf und summiert sich auf unglaubliche Mengen. Hierzu gehören bspw. Dextrose, Glukose, Laktose, Maltose, Malzextrakt usw.


Der Dickmacher Nummer 1 lässt sich jedoch garnicht so einfach umgehen, sondern erfordert schon ein wenig Diziplin und ständige Überwachung seiner Einkäufe. Auf jeden Fall sollte man sich die Sendung ruhig mal zu Gemüte führen.

Im Schnitt nimmt jeder Deutsche rund 31 Kilo Zucker im Jahr zu sich, was eindeutig zu viel ist und einer der Hauptgründe für Übergewicht, Diabetis, Karies und weitere Krankheiten.

Merken

Merken

Mit Eiern kann man abnehmen

Abnehmen mit Eiern

Gesund und lecker- abnehmen mit Eiern

Abnehmen mit EiernEier sind nicht nur sehr proteinreich, kein anderes Lebensmittel, ausgenommen Fleisch, weist einen so hohen Anteil an Eiweiß aus.

Hinzu kommt, dass das Ei gut verdaut werden und hart gekocht zwischendurch als Snack dienen kann.

Wissenschaftliche Studien haben eindeutig belegt, dass abnehmen mit Eiern den Fettabbau beschleunigt und den Energieverbrauch des Körpers in Ruhe erhöht.

Dass Eier einen hohen Cholesteringehalt haben, ist unbestritten. Trotzdem lässt der Genuss von Eiern den Cholesterinspiegel nicht explodieren.

Jeder kann so viele Eier essen, wie er möchte, das Cholesterin wird nicht negativ beeinflusst.

Eier machen schlank!

Ob Spiegelei, Rührei oder einfach nur hartgekocht, jeder der eine Diät macht, sollte des Öfteren zum Ei greifen. Genussvoll frühstücken und trotzdem abnehmen. Der Verzehr von Eiern zum Frühstück reduziert nachweislich das Hungergefühl und den Kalorienkonsum des gesamten Tages.

Wer zum Frühstück nicht auf das Ei verzichtet, hat beim Mittagessen wesentlich weniger Appetit. Darauf ist auch das Abnehmen mit Eiern aufgebaut. Wer morgens viele Eier isst, kommt ohne zu hungern gut über den Tag.

Eier können einer Diät wirklich auf die Sprünge helfen. Wer mit einer Eierspeise den Tag beginnt, kann deutlich mehr abnehmen als beim Verzehr von kohlenhydratreicher Kost.

Eier machen glücklich!

Ein positiver Effekt bei einer Diät mit Eiern ist, dass das Enzym Tryptophan gebildet wird. Dieses Enzym benötigt der menschliche Körper, um das Glückshormon Serotonin zu bilden und das Hormon macht glücklich und gesund und hilft beim Abnehmen.

Innerhalb von nur einer Woche wird man bei der Eier-Diät echte Erfolge verbuchen können. Natürlich funktioniert das nur, wenn auch der Rest des Tages bewusst und gesund gegessen wird. Durch die Diät wird man nicht nur satt, sondern auch fit für Sport.

Eier hatten über sehr viele Jahre einen schlechten Ruf. Sie würden den Cholesterinspiegel in die Höhe treiben und somit auch für Krankheiten sorgen. Aktuelle Erkenntnisse zeigen jedoch, dass eine Ernährung nicht der maßgebliche Grund für einen zu hohen Cholesterinspiegel ist. Bis zu vier Eier täglich haben keinen Einfluss auf das Cholesterin im Körper.

Hühnereier bestehen aus dem fettarmen Eiklar mit elf Prozent Eiweiß und fettreichem Eigelb. Insgesamt hat ein Ei circa 80 Kilokalorien und enthält acht Gramm Fett.

Zum Abnehmen oder für eine Diät muss trotzdem keiner auf das Ei verzichten, denn es sättigt lange und nachhaltig. Ein Ei braucht mehrere Stunden, um vom Magen in den Darm zu gelangen.


Der Grund: Die Eiweißverdauung verlangt dem Magen mehr ab als die Verdauung von Kohlenhydraten. So kommt es, dass beim Abnehmen mit Eiern der Magen erst nach gut vier Stunden wieder knurrt.